Sehr verehrte Journalisten, sehr verehrte Veranstalter, hier finden Sie Fotos und Pressematerialzur freien Verwendung und Veröffentlichung. Über eine kurze Mitteilung bzw ein Belegexemplar würden wir uns sehr freuen.
[hr]

SCHAGAI – PRESSEINFO

 Die musikalische Apokalypse der Mongolenhorde

Schagai ist anders

Dieser Mongolensturm ist ein friedlicher und völkerverbindender

Mystische mongolische Gesänge und archaische Instrumente gepaart mit erdigen Beats eröffnen eine völlig neue musikalische Dimension und setzen Urkräfte frei.

Vorgeschichte:

Als der Franziskanermönch Wilhelm von Rubruk im Jahre 1253 in die Mongolei reiste, um die Mongolen zum Christentum zu bekehren schenkte er dem Großkhan eine Bibel. Mangu Khan, ein Enkel des Chinggis (Dschigis) Khan sprach am 31 Mai 1254 zu ihm: Du hast Dich lange hier aufgehalten, ich will, daß du nun wieder heimkehrst. Auch wir Mongolen glauben, daß es nur einen Gott gibt; aber wie Gott der Hand verschiedene Finger gegeben hat, so hat er auch den Menschen verschiedene Wege gegeben, selig zu werden. Euch hat er die heilige Schrift gegeben, aber ihr Christen haltet sie nicht!  Uns aber gab er die Weissager und wir richten uns danach, was sie sagen, und wir leben in Frieden.

 Facts:

 Musiker: Fünf Musiker (drei Mongolen, zwei Deutsche) aus verschiedenen musikalischen

Richtungen. Allesamt langjährige bekannte Berufsmusiker

 Gegründet: Januar 2011

 Veröffentlichungen: CD „Schagai“ Audio CD mit zwei Videos im Juni 2012

vorab EP erhältlich

 Namenserklärung Schagai:
Als Schagai (Shagai)  Knöchelchen (mongol.: schagai, engl.: ankle bones) werden die Knochen vom Fersengelenk (Talus) des Schafs (aber auch von anderen Tieren) bezeichnet. Diese Knochen wurden bei uns in Europa von der Vorzeit bis ins späte Mittelalter als Runensteine zum Wahrsagen benutzt und gelten auch als Vorläufer des Würfels. Noch heute werden sie in der Mongolei zum Wahrsagen und als Spielsteine verwendet. Die passende Übersetzung wäre wohl: Runenknochen

[hr]

 

[one_third first]

Schagai Logo

Schagai Pressebild

[/one_third]

[one_third]

Schagai Band

Schagai Band

 [/one_third]

[one_third]   [/one_third]

[one_third first][dlbt label=’Download 72dpi RGB‘ file=Schagai-Pressebild.jpg]
[dlbt label=’Download 300dpi CMYK‘ file=Schagai-Pressebild.tif][/one_third]

[one_third][dlbt label=’Download 72dpi RGB‘ file=schagai_band.jpg]
[dlbt label=’Download 300dpi CMYK‘ file=schagai_band.tif][/one_third]

[one_third] [/one_third]

[one_third first]  [/one_third]

[one_third]  [/one_third]

[one_third]  [/one_third]

 

[one_third first][dlbt label=’Logo weiß/schwarz 72dpi RGB‘ file=schagai_logo_weiss_auf_schwarz.jpg]
[dlbt label=’Logo weiß/transp. 72dpi RGB‘ file=schagai_logo_weiss_auf_transparent.png]
[dlbt label=’Logo weiß 300dpi CMYK‘ file=schagai_logo_weiss.eps][/one_third]

[one_third][dlbt label=’Logo schwarz/weiß 72dpi RGB‘ file=schagai_logo_schwarz_auf_weiss.jpg]
[dlbt label=’Logo schwarz/trans. 72dpi RGB‘ file=schagai_logo_schwarz_auf_transparent.png]
[dlbt label=’Logo schwarz 300dpi CMYK‘ file=schagai_logo_schwarz.eps][/one_third]

[one_third][dlbt label=’Logo 3D/schwarz 72dpi RGB‘ file=schagai_logo_3d_auf_schwarz.jpg]
[dlbt label=’Logo 3D/weiß 72dpi RGB‘ file=schagai_logo_3d_auf_weiss.jpg]
[dlbt label=’Logo 3D/transp. 72dpi RGB‘ file=schagai_logo_3d_transparent.png]
[dlbt label=’Logo 3D/weiss 300dpi CMYK‘ file=schagai_logo_3d_auf_weiss.tif]
[dlbt label=’Logo 3D/schwarz 300dpi CMYK‘ file=schagai_logo_3d_auf_schwarz.tif]
[dlbt label=’Logo 3D/transp. 300dpi CMYK‘ file=schagai_logo_3d_transparent.tif][/one_third]

[hr]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.